Skip to main content

Meine persönlichen Erfahrungen – Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche  – 4 Wochen Test

Hey,
Anna hier von Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche, Du liest meinen ganz persönlichen Erfahrungsbericht nach einer 4 Wochen Testphase!
Ich möchte Dir auf dieser Webseite natürlich nicht nur die verschiedenen Kugeln zeigen und beschreiben, sondern auch meine ganz persönlichen Erfahrungen mit Dir teilen.
Falls es Dich interessiert, gehöre ich zu den skeptischen Menschen und konnte mir nicht recht vorstellen, dass diese Kugeln irgendwie funktionieren könnten und Auswirkungen auf meinen Beckenboden haben würden (ausser vielleicht als Sexspielzeug – nicht aber als Trainingsgerät). Da es aber nur besser werden konnte habe ich mich auf das Experiment eingelassen. Und 4 Wochen sind ja auch ein überschaubarer Zeitraum – mit geringem Trainingsaufwand pro Tag. ?
Ich gebe zu, ich finde die Liebeskugeln schön, hatte Spass daran sie auszusuchen und ich mag die Vorstellung ein kleines Geheimnis zu tragen (wie die Kugeln ja oft beworben werden). Aber das war auch schon alles, was ich mir dazu vorstellen konnte. Erwartungen hatte ich keine es war mehr die Neugierde auf das Neue.
Um einen guten Überblick zu haben, was sie wie anfühlt, und was sich wie handhaben lässt, bzw. wirklich funktioniert habe ich mich dazu entschlossen, zum einen Liebeskugeln mit innerer Metallkugel zu testen und zum anderen die medizinisch beworbenen Vaginalkonen mit unterschiedlichen Gewichten. Ich wollte den direkten Vergleich haben und eben auch unterschiedliche Materialien und Funktionen kennenlernen.
An Kugeln ohne Rückholband habe ich mich noch nicht herangetraut (man stelle sich die Situation beim Arzt vor…… ääähm ja,…..) Aber das ist wohl auch eher eine fixe Idee in meinem Kopf. Nach dem ich ich mehr damit beschäftigt habe, habe ich auch feststellen dürfen, dass auch Kugeln ohne Rückholband wunderbar funktionieren. Bist Du Anfängerin rate ich Dir jedoch mit Rückholbändern zu starten.

Während die Liebeskugel durch die Schwingungen der innerliegenden Kugel funktioniert und Deine Muskeln stimuliert, bestechend die Konen durch verschiedene Gewichte, Du du versuchst in der zu Halten. Das Konzept ist also unterschiedlich, die Wirkung letztendlich die gleiche!  Und auch hier wieder – beide sehen wirklich schön aus!

Angebot
ELANEE 701-00 Beckenboden-Trainingshilfen Phase I Aktiv
  • Set bestehend aus 4 tamponförmigen Konen mit unterschiedlichem Gewicht
Angebot
Premium Liebeskugeln 3er Set - Attraktives Beckenbodentraining für Frauen -...
  • BECKENBODENTRAINING - Ein absolutes Muss und der reinste Genuss für jede Frau!...

Vielleicht  noch kurz zu ein paar Worte zu meiner Situation. 

Vorweg jedoch: vergiss nicht, jede Frau ist anders und hat andere Beschwerden und Bedürfnisse. Was bei der einen schneller geht, kann bei der andere länger dauern. Auch die persönlichen Präferenzen, ob nun Konen der Kugeln sind unterschiedlich. Langfristig gesehen wirst Du aber sowohl mit dem einen als auch dem anderen ans Ziel kommen! 
 
Ich bin Mutter eines Kindes und habe schon seit längerem gemerkt, dass mein Beckenboden nicht mehr so richtig optimal funktioniert, wie es einmal war. Ich habe dann ärztlich abklären lassen, ob alles in Ordnung ist (einfach beim nächsten Frauenarzt-Termin ansprechen und untersuchen lassen) und nach dem „OK“ des Frauenarztes entschieden, es einmal mit diesen Kugeln/Konen zu probieren.  Letztendendes hatte ich ja nichts zu verlieren, es konnte ja nur besser werden (oder eben nichts passieren). Durch diese Trainings wird die Situation nicht verschlechtert, daher bin ich motiviert an die Dinge herangegangen.
Und Los gehts!

Beginn meines Tests mit Vaginalkonen oder Kugeln?

Begonnen habe ich mit den Vaginalkonen. Wie Du hier sehen kannst, 
sehen Sie sehr seriös und nicht nach Sexspielzeug aus. Sie werden auch eher als medizinisches Produkt verkauft. Ihr Aussehen ähnelt ein bisschen einem Tampon. Schön aufgereiht in der Packung – nach Gewicht sortiert und inkl. Beschreibung habe ich mich gleich zu Anfang für die mittlere Gewichtsklasse entschieden. Schwups war das Teil wieder draussen, mein Beckenboden war dann wohl doch eher untrainiert.  Ich hatte nicht erwartet, dass es so schwer sein könnte dieses Teil zu halten.
Damit habe ich dann auch gleich gelernt, dass die Beschreibung und die Gewichtssteigerung der Konen durchaus sinnvoll sind. Wenn Du noch nie mit diesen Konen oder auch Kugeln trainiert hast und Dein Beckenboden bereits eine Schwäche aufweist, solltest Du immer mit dem leichtesten Gewicht starten und Dich an die empfohlene Beschreibung halten.
Das Startgewicht war soweit ok, die Konen lassen sich sehr leicht einführen und man merkt sie quasi gar nicht. Durch das Rückholband lassen sie sich auch super leicht wieder entfernen.
Da es wichtig ist, sich sowohl mit den Kugeln, als auch mit den Konen zu bewegen, so dass Dein Muskel angeregt wird, diese an Ort und Stelle zu halten, habe ich es nach dem Herumlaufen mal mit etwas Hüpfen etc. probiert….. schwups – Du ahnst es schon….   genau, ich konnte den Konen nicht halten.
Sport mit diesen Teilen fiel daher zunächst einmal für mich aus…. ich hatte genug damit zu tun, beim Herumlaufen alles an Ort und stelle zu halten. Hingegen der Tipps habe ich mit nur 10 Min. Training täglich begonnen. Und das war schwierig genug.
Du siehst, auch hier muss man wieder den für sich passenden Weg finden. Und sieh es positiv, 10 Min. training pro Tag sind besser als 0 Min.. Ausserdem steht ja kein Trainer neben Dir, der Deine  Umsetzung und Deinen Erfolg kommentiert. Gehe es also langsam an und wähle Deinen eigenen Weg.
Die 10 Min wurden aber schnell länger – denn schon nach ein paar Tagen, war das überhaupt kein Problem mehr! Und da ich den Konen nicht spürte habe ich ihn zeitweise einfach vergessen.
Ich bin die erste Woche konsequent bei dem leichtesten Gewicht geblieben, auch wenn es sich so anfühlte, als hätte ich bereits das nächste wählen können. Nach dem anfänglichen Misserfolg, wollte ich mir einfach Zeit lassen – es gibt diesbezüglich kein Richtig oder Falsch!
Wenn Du es ausprobieren willst, dann hör ebenfalls auf Deinen Körper und lass Dich nicht von irgendwelchen Erfolgsgeheimnissen oder Ergebnissen anderer stressen. Dein Tempo ist das richtige für Dich!

Ausprobieren der Kugeln

Amorado Erfahrung - Liebeskugeln gegen BeckenbodenschwächeNatürlich war ich auch in der ersten Woche schon gespannt, wie sich die Kugeln anfühlen würden. Wenn Du sie in die Hand nimmst und ein bisschen bewegst, spürst Du die Schwingungen im Inneren der Kugel sofort. Das war natürlich deutlich aufregender, im Vergleich zum „unaufregend“ wirkenden Vaginalkonen.
Also auch hier, gleich getestet. Dieses Mal habe ich allerdings in weiser Voraussicht gleich mit der Einzelkugel (der Leichtesten) angefangen.
Die Kugeln sind mit Silikon überzogen und lassen sich mit etwas wasserlöslichem Gleitgel ebenfalls ganz einfach einführen.  Etwas enttäuscht war ich von der Wirkung. Hatte ich doch auf sinnliche Schwingungen gehofft, muss ich ehrlich zugeben, dass ich davon eigentlich nichts, bzw. nur sehr wenig gespürt habe. Aber auch hier unterscheidet es sich wieder von Frau zu Frau. Während die eine nichts oder nicht viel spürt, spürt die andere jede Menge :-).
Es geht wohl nichts über das Ausprobieren.
 

Was ist nach 4 Wochen passiert – was hat sich verändert!

Ich kann Dir sagen, es hat nicht mal vier Wochen gedauert und ich hatte schon die ersten Erfolge gespürt.
So einfach und effektiv habe ich noch nie trainiert.
Schade, dass es so ein Programm nicht auch für Bauch/Beine/Po gibt :-).
Mein Beckenboden fühlte sich bereits nach zwei Wochen deutlich stärker an. Woran ich das festgestellt habe, fragst Du. Nun ja, so blöd es klingen mag, aber ich hatte vorher immer mal schon diesen Urintest gemacht – sprich, wenn Du am Pinkeln bist, hälst Du mitten drin an. Im optimal Fall, mit einem starken Beckenboden, der auch die Blase an Ort und Stelle hält und kontrolliert, gelingt Dir das problemlos. Mit einem geschwächten Beckenboden wirst Du aber eine solch einfach klingende Übung nicht schaffen. Es läuft dann einfach weiter und lässt sich nicht komplett einhalten.
Wenn Dein Beckenboden geschwächt ist, kann es Dir auch passieren, dass Du beim Husten, Niesen oder Hüpfen (z.B. auf einem Trampolin) Wasser verlierst. Nicht schön, und unbedingt vermeidbar! Und noch etwas dazu, nur keine falsche Scham – es geht viel mehr Frauen so, als Du denkst.
Nach nur 2 Wochen schon der erste Erfolg!!! Das  Problem war nicht ganz gelöst aber schon deutlich merkbar abgeschwächt. Ich konnte es gar nicht glauben. (Warum hatte man mir das nicht schon eher erzählt).

Wie ging es dann weiter? Erfahrungen – Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche

Wie schon beschrieben, habe ich die erste Woche konsequent mit dem leichtesten Gewicht „trainiert“ – allerdings die Zeiten schneller ausgedehnt. Also auf mindestens 2 mal am Tag ca. 15 Min.. Wir wollen mal nicht überkorrekt sein, ich habe mir dafür auch keinen Timer gestellt, aber immer versucht darauf zu achten, dass diese Zeit ungefähr hinkommt.
Ich habe mich zunächst nicht getraut die Kugeln auch ausserhalb meiner Wohnung zu tragen, aus dem einfachen Grund, dass ich nicht wollte, dass sie rausrutschen und ich dann irgendwo stehe und sie nicht zurücksetzen könnte.
Aber mit der Zeit wird man mutiger und durch den Erfolg auch sicherer. Ich habe mich richtig auf das Training gefreut und merke, dass ich sensibler auf meinen Beckenboden reagiere. Also auch ohne Kugeln oder Konen spanne ich nun ab und zu den Muskel an und lasse ihn wieder locker (z.B. in Warteschlangen an der Kasse oder ganz einfach hier beim Bloggen).  Das ist super und ich werde auf jeden Fall dabei bleiben.
Nun, da ich weiss wie gut dieses Training funktioniert will ich mehr und wünsche ich mir die Kugeln, die sich über eine App steuern lassen.  Da wird sogar das Training aufgezeichnet – sehr cool!
BILD
 

Hier noch einmal ein Überblick: Vergleich Vaginalkonen und Liebeskugeln

Vergleich - Erfahrungen - Liebeskugeln gegen BeckenbodenschwächeIm Vergleich merkt man zunächst schon einen Unterschied beim Tragen von Konen oder Kugeln… allerdings spürt man beide nach einer Weile nur noch als „Gewicht“, so dass ich hier kein Urteil darüber fällen kann, was besser ist. Ich denke, dass ist persönliche Geschmacksache und muss ausprobiert werden.
Beide sehen soweit gut aus, sind toll verpackt und wirken keinesfalls wie billige Sexspielzeuge oder dergleichen. Während die Vaginalkonen noch etwas seriöser vermarket werden, sind die Liebeskugeln eher verspielt – das zu erzielende Ergebnis wird von beide gleichermassen erreicht.

Fazit nach 4 Wochen: 

Meiner Erfahrungen – Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche nach 4 Wochen!
Wie Du meinem Bericht wahrscheinlich schon entnommen hast, bin ich nach anfänglicher Skepsis inzwischen  total begeistert! Unglaublich wie einfach es geht, dieses doch eher unangenehme Thema (Beckenbodenschwäche) anzugehen und vor allem zu beheben. Ich freue mich, diesen Test durchgeführt zu habe und werde definitiv meinen Freundinnen davon erzählen. Die nächsten Geburtstags bzw. Weihnachtsgeschenke sind damit sicher!
Nach vier Wochen hat sich tatsächlich einiges verändert. Zunächst einmal kann ich inzwischen die schwereren Kugeln problemlos tragen und ich habe auch die Angst überwunden und trage die Kugeln jetzt beispielsweise beim Einkaufen. So kann die Zeit gleich doppelt gut genutzt werden.
Mein Beckenboden ist um einiges gestärkt, was allein schon durch die schwereren Kugeln bewiesen ist, die ich zu Anfang trotz grosser Willenskraft nicht halten konnte. Aber davon unabhängig ist auch der vorherige beschriebene Urintest jetzt postiv. Ich bleibe dabei – der Erfolg hat mich vollends überzeugt und ich denke, dass demnächst auch längeres Hüpfen auf dem Trampolin wieder problemlos möglich sein wird. Im übrigens hat es sich auch beim Sex sehr positiv ausgewirkt – obwohl ich das ja gar nicht als Ziel hatte. Nun ist es eine unglaubliche Win-Win Situation für meine Freund und mich!
Bin super zufrieden mit dem Ergebnis und die Kugeln sind mein persönlicher Favorit!  Probier es auch mal aus und wenn es funktioniert, vergiss nicht, Deiner Freundin davon zu erzählen oder beschenk sie doch gleich!
Erfahrungen - Liebeskugeln gegen Beckenbodenschwäche
Vielleicht interessiert Dich auch: Liebeskugeln kaufen